5. Sonntagsspaziergang: Bacharach

Bacharach
Foto: A. Kircher-Kannemann

Ja, ja, die Weinregionen, sie ziehen mich magisch an, auch wenn ich gestehen muss, dass ich sie längst nicht alle wirklich mag. So meine liebe Not habe ich seit Jahren mit dem Mittelrheintal. Nun gut, es gehört zu den UNESCO Welterbestätten und das zur Gänze, doch so recht anfreunden kann ich mich mit diesem Tal nicht und auch die Weine des Mittelrheins und ich, wir haben so unsere Probleme miteinander. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen versuch ich es immer wieder einmal mit diesem Tal, das so mystisch und so mythisch ist, das so deutsch ist, wie wohl kaum ein anderer Flecken dieses Landes, diesem Tal, das oft besungen wurde, nicht zuletzt wegen seiner Loreley. Ich versuch es immer wieder und vielleicht find ich ja irgendwann den Schlüssel zu diesem Tal, wer weiß, man wird es sehen. “5. Sonntagsspaziergang: Bacharach” weiterlesen

4. Sonntagsspaziergang: Kaster

 

Kaster Tor
Kaster Agathator Foto: A. Kircher-Kannemann

Bei meinen Sonntagsspaziergängen zieht es mich ja gerne mal in kleine Orte, vor allem in kleine Orte, die anscheinend niemand kennt, obwohl sie eigentlich wunderschön sind und man sie eigentlich dringend einmal besuchen sollte. Ein solcher Ort ist auch Kaster.

Kaster werden sie jetzt wahrscheinlich denken: Wo liegt denn das? Was ist denn das für ein Ort? Was macht denn den so besonders? “4. Sonntagsspaziergang: Kaster” weiterlesen

3. Sonntagsspaziergang

Rheingau Goetheblick

Ja, wohin läuft sie denn jetzt schon wieder?
Naja, es ist heute weniger ein Laufen, als mehr ein wirklich langsames Spazierengehen, eine Umrundung sozusagen, ein Schauen und ein Aufnehmen, ein Abtauchen in die Geschichte und vielleicht sogar ein kleines Wiederauferstehen-Lassen von eben jener Geschichte. “3. Sonntagsspaziergang” weiterlesen